“Hart aber Fair” Sendung vom 19.09.2011

Posted: September 20, 2011 in atheismus, unverschämtes

Gestern habe ich “Hart aber Fair” geschaut mit dem Thema “Oh Gott, der Papst kommt – was denkt Deutschland über Benedikts Kirche?”. (http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/)Die Sendung war echt grottig und kaum zu ertragen. Das Thema wurde nicht mal annähernd besprochen – es ging eigentlich mehr um den Bap Sänger mit seinen schlimmen Erlebnissen im katholischen Internat, das seltsame Thema ausländischer Priester in Deutschland (Was zum Geier sollte uns dieser Beitrag sagen….?) und das Wischi-Waschi-Gequatsche einer so naiven Frau ohne Argumente, das man hätte echt kotzen können. Der Einzige mit einer richtigen Gegenmeinung war Michael Schmidt-Salomon (Philosoph, Autor), der aber kaum zu Wort kam und ich denke mal, sich auch ziemlich durch diese Sendung gequält hat. Insgesamt gab es zwei Vertreter der katholischen Kirche, zwei Prominente (Bapsänger und dieser Seelsorger Typ Domian, die beide zwar kirchenkritisch waren, aber nicht glaubenskritisch und ein Einziger der tatsächlich eine Gegenmeinung hatte. Das war echt traurig. Richtig vernünftig und konstruktiv war diese Diskussion nicht. War halt alles das gewohnte Bla-Bla, mit ein paar Lichtblicken, wenn sie Michael Schmidt-Salomon mal zu Wort haben kommen lassen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s